Unser Paradies auf Römö


Über die Insel

Die Nordseeinsel Römö ist die südlichste dänische Insel und durch einen ca. 9 km langen Autodamm mit dem Festland verbunden. Die Insel ist mit ihrer Dünen- und Heidelandschaft, ihren Waldgebieten, dem Wattenmeer und einem der breitesten Strände Europas ein Natur- und Freizeitjuwel.

Der Sandstrand im Westen der Insel hat Traummaße: 17 Kilometer lang und bis zu drei Kilometer breit. Im Osten der Insel befindet sich das Wattenmeer mit seiner faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt, dieses gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Bevorzugte Aktivitäten auf der Insel sind Baden, Surfen, Spazieren gehen, Strandsegeln, Fahrradfahren, Reiten, Laufen, Drachen steigen lassen etc.
Sehr zu empfehlen sind Ausflüge auf das Festland nach Ribe, Tondern, Hojer, Legoland und vielen anderen Orten. Ein besonderes Highlights ist der geführte Rundgang des Nachtwächsters in Ribe. Auch ein Besuch auf die Nachbarinseln Sylt (mit der Fähre) oder Mandö sind leicht zu machen.

Zu jeder Jahreszelt kann man sich dort erholen, egal ob man sich den Wind um die Ohren pusten lässt oder in den Dünen oder am Strand die Sonne genießt. Sie werden viele schöne alte Häuser entdecken, die noch aus den Zeiten stammen, zu denen die Römöer Seefahrer und Walfänger waren. Das örtliche Touristenzentrum bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen für jeden Geschmack an.

Über unser Haus

Unser 1960 erbautes Ferienhaus liegt auf einem eigenem ca. 15.000 qm Naturgrundstück mit viel Heide und Wald und bietet auf ca. 80 qm Wohnfläche Platz für 4 Personen, ggf. mit Erweiterungsmöglichkeiten für bis 9 Personen in weiteren Wohneinheiten. Es besteht aus zwei Schlafzimmern mit je zwei Betten, einem sehr geräumigen Wohnzimmer mit Kamin, sowie Eßzimmer, Küche und Bad.
Das Haus ist einfach, jedoch praktisch eingerichtet.

Das Grundstück ist zur Hälfte mit einem eigenen Fichtenwald bewachsen, die andere Hälfte besteht aus einer Heidelandschaft (siehe Bild).
Die riesigen Strände im Süden und Westen sind innerhalb von ca. 10 min mit dem Auto erreichbar. Wie auf Römö üblich, kann man mit dem Auto über den Strand bis zum Wasser fahren - selbstverständlich ohne "Kurtaxe" oder sonstigen Abgaben. Das Wattenmeer erreicht man zu Fuß innerhalb von 7 Minuten. Es bietet einen Einblick in diese faszinierende und einmalige Welt, die von den Gezeiten durch Flut und Ebbe bestimmt wird. Die ausgedehnten Wald- und Heidelandschaften sind in wenigen Gehminuten erreichbar.
Den Rest des Tages kann man abends gemütlich vor dem Kaminofen auf der Couch oder Schaukelstuhl verbringen, es stehen ausreichend Bücher zur Verfügung. Das Haus befindet sich am Ende eines Privatweges - es gibt also keinen störenden Autoverkehr.

Das Wohnzimmer ist der größte Raum mit einem behaglichen Ofen. Die Schlafzimmer liegen neben dem Kamin und werden kuschelig warm.
Allerdings haben wir im Sommer jeden Jahres Mitbewohner, die aus einer Schwalbenfamilie besteht und jedes Jahr wiederkommt. Sobald die Sonne aufgeht, fangen diese an zu piepsen und zu schnattern und man kann beobachten, wie die Kleinen langsam flügge werden.
Das B-Haus ist an das A-Haus angebaut; es ist zwar sehr einfach eingerichtet, bietet aber eine eigene Küche und Sanitäranlagen sowie alles, was zum Kochen braucht. Eine Waschmaschine ist vorhanden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Verfügbarkeitskalender von Deutschlands Nr. 1 für die private Ferienhaus-Vermietung - HomeAway Fewo-direkt